Zum Inhalt springen

Friedhof als Begegnungsort – zwischen Leben und Tod

Vortrag und Kunst

Vortrag zu „Zeichen lebendiger Erinnerung“
Die Liste der Dinge, die Hinterbliebene belasten und das Leben mit der Trauer oft unnötig erschweren, ist lang. Starre Vorschriften, Rituale, in denen wenig Trost liegt, und verpasste Gelegenheiten des persönlichen Abschiednehmens gehören dazu. In seinem Vortrag „Zeichen lebendiger Erinnerung – Orte der Trauer und stillen Zwiesprache“ ermutigt Herbert Scheuring dazu, der Einzigartigkeit eines geliebten Menschen, der gestorben ist, durch einen persönlichen Abschied und einen individuell gestalteten Erinnerungsort Ausdruck zu verleihen. Der Vortrag will dazu anregen, darüber nachzudenken, was Trauernden hilft und wie wir an unsere Toten erinnern wollen.

Referent: Dr. Herbert Scheuring ist Journalist und Autor.

Begleitet wird die Veranstaltung von Gedanken zum Thema von Vertretern der katholischen Kirchengemeinde, KünstlerInnen sowie Musik.

Sonntag
29. Oktober 2023
14:30 Uhr

Neuer Friedhof, Rosenstraße, Margetshöchheim


Cookie Consent mit Real Cookie Banner